FREIE PLÄTZE: 1 Platz frei - ab Oktober 2022

Pädagogische Arbeit

Kindererziehung ist ein Beruf, wo man Zeit zu verlieren verstehen muss, um Zeit zu gewinnen.“

(Jean-Jacques Rousseau)


Eine liebevolle Betreuung ist die Grundvoraussetzung für eine gute Entwicklung.

Wichtigstes Ziel ist somit für mich, dass sich die Kinder bei mir sicher und geborgen fühlen und gerne kommen; eine enge, vertrauensvolle Beziehung zwischen dem Kind und mir als feste Bezugsperson ist dafür Voraussetzung.

Meine Ziele sind :


  • Entwicklung der Persönlichkeit

  • Selbstbewusstsein fördern und stärken

  • Förderung der sozialen Kompetenz

  • Werte vermitteln, die auch im späteren Leben eine Orientierung bieten können

  • Förderung der Grob - und Feinmotorik

  • Freude an der Bewegung zu haben

  • die Natur zu entdecken

  • Tiere kennen lernen

  • Erziehung zur Eigenständigkeit

  • Förderung des Gemeinschaftssinnes und der Kontaktfähigkeit

  • Neugierde anregen

  • Sprachförderung

Ein persönlicher Schwerpunkt liegt bei mir in der musikalischen Früherziehung :


Denn Singen macht nicht nur Freude, stärkt das Gemeinschaftsgefühl und das Selbstvertrauen, sondern es schult auch das Gehör, erhöht die Körperspannung und Konzentration und fördert darüber hinaus Sprache und Artikulationsvermögen.

Ein weiteres Hauptaugenmerk lege ich bei der Arbeit mit Kindern auf das Fingerspiel:

Das Spiel mit den Fingerpuppen unterstützt, genau wie einfache Fingerspiele und Reime, die Entwicklung von Kindern.

Sie fördern vorrangig ihre sprachliche und motorischen Fähigkeiten.

Ebenso werden kognitive (also alle Denk-und Wahrnehmungsvorgänge) und soziale Kompetenzen angesprochen.